Dauerausstellung Donauschwäbisches Zentralmuseum Ulm

ORTDonauschwäbisches Zentralmuseum UlmARTWettbewerbJAHR2018Fotosres d

Der Wettbewerbsbeitrag für die Neukonzeption der Dauerausstellung „Die Donau – ein europäischer Strom“ spült den bedeutenden Fluss ins Museum. Entlehnte, fließende Bodenformen verbinden die Themenabschnitte und leiten die Besucher*innen durch die Ausstellung. Variierende szenografische Möbel mit integrierten partizipativen Stationen sorgen für eine unkonventionelle Erzählweise. Der Näsling „Danu“ (aus der Familie der Karpfenfische) begleitet die Kinder auf ihrer Erlebnisreise durch die Ausstellung. Ein modernisierter Empfangsbereich schafft Orientierung für die Besucher*innen.