150413_REM_Wieland_719

Ägypten – Land der Unsterblichkeit

ORTReiss-Engelhorn-Museen, MannheimARTDauerausstellungJAHR2014FotosStefan Wieland, res d

„Ägypten – Land der Unsterblichkeit” in den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim: vom Alltagsleben am Nil bis zum Jenseits der Götterwelt, widmet sich die Ausstellung vielfältigen Aspekten altägyptischer Kultur. Licht und Dunkelheit prägen die Atmosphäre der Räume und verbildlichen Leben und Tod im altägyptischen Glauben. Ein Großpanorama führt die Besucher an die Flusslandschaft des Nils bei Theben und kontextualisiert die Exponate auf inselartigen Podesten. Von der Abstraktion einer Grabkammer mit hinterleuchteten Wandmalereien, über die Göttertopografie im Schattenriss, bis hin zum Kinderbereich, folgt der szenografische Rundgang einem stringenten Entdeckungspfad, der Vergangenheit und Gegenwart verbindet – entwickelt und inszeniert für ein breites Zielpublikum. Leihgeber der Exponate: Roemer- und Pelizaeus-Museum, Hildesheim